Hotline verfügbar: 08283 998952
SHADESIGN - SHADE INOX
Jetzt Shade zusammenstellen und tollen Rabatt sichern
SHADE INOX - Höhenverstellbare Masten
Für jeden Sonnenstand gerüstet mit den höhenverstellbaren Masten
SOWERO hat für jede Situation die passende Lösung
Wir bieten zahlreiches Zubehör damit Ihr SHADE INOX perfekt zu Ihnen passt

SHADESIGN - Shade INOX - aufrollbares Sonnensegel

Mit dem patentierten SHADE Schatten-System des aufrollbaren Sonnensegels von SHADESIGN bietet SOWERO Ihnen eine perfekte Lösung für große Terrassen und Balkone. Das aufrollbare Twistersegel SHADE INOX kombiniert hierbei die Vorteile einer Markise und die Leichtigkeit und Optik eines Sonnensegels. Durch das innovative Seilspannsystem lässt sich das Segel in wenigen Sekunden selbstständig ausrollen und ebenso schnell und kraftschonend über das Bedienseil einrollen.

Das SHADE INOX aufrollbare Sonnensegel bietet Ihnen alles was Sie für den perfekten Sonnenschutz brauchen. Mit SOWERO als Ihr Experte für Sonnenschutz können Sie sich Ihr individuelles SHADE ganz nach Ihren Wünschen zusammmenstellen. Über unseren Konfigurator bieten wir Ihnen zahlreiche Varianten des SHADE INOX und können Ihnen für jede Montagesituation die perfekte Lösung aufzeigen.

ZUM ONLINE KONFIGURATOR

DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • Breite bis 600 cm - Ausladung bis 600 cm
  • Geringer Montageaufwand
  • Montage an nahezu jeder Fassade möglich
  • Optimaler Regenschutz durch wasserdichte Membrane
  • Keine Wassersackbildung ab 8° Neigung
  • Leichtläufiges Auf- und Abrollen ohne Kraftaufwand
  • Extrem gute Selbstreinigungskraft des Tuches

Ob als Schattenspender oder als Regenschutz, das SHADE ist für nahezu jeden Einsatz geeignet. Setzen Sie auf langjährige Kompetenz und bestellen Sie Ihr SHADE INOX bei SOWERO. Wir setzen auf Langlebigkeit und Vertrauen. Wir gewähren Ihnen deshalb auf alle Komponenten des aufrollbaren Sonnensegels langjährige Teile-Garantien.

SHADE INOX auufrollbares Sonnensegel

DAS SHADE SCHATTENSYSTEM

Das innovative SHADE System bietet schnellen Sonnenschutz durch eine einfache und komfortable Bedienung. Der patentierte Aufrollmechanismus hält die Tuchspannung konstant hoch und sorgt bei mehr als 8° Neigung für eine Selbstentwässerung bei Regen.

SCHNELL - EINFACH - ZUVERLÄSSIG

SHADE SEGELTUCH AUS HOCHFESTEM POLYESTER

Das SHADE Tuch besteht aus hochfestem Polyester mit beidseitiger PU-Beschichtung. Das niedrige Flächengewicht des Tuches harmoniert perfekt mit der Funktionsweise des Systems. Das speziell entwickelte Gewebe überzeugt durch seine sehr gute UV- und Wasserdruckbeständigkeit. Alle verwendeten Stoffe haben einen UPF-Wert von 50+.

SCHMUTZABWEISEND - WASSERDICHT - FUNGIZIG AUSGERÜSTET

ROLLBARES SCHUTZDACH

Durch das rollbare Schutzdach ist die Tucheinheit Ihres SHADEs ganzjährig wettergeschützt. Das Schutzdach wird direkt an der Segelanbindungsschiene sowie an der Tucheinheit fixiert. Dadurch wird die Membran automatisch beim Einrollen durch umschließende Aluminiumlamellen geschützt. Natürlich achten wir nicht nur auf den effektiven Nutzen, sondern auch auf die Optik - daher ist unser rollbares Schutzdach in drei Farben erhältlich.

HÖHENVERSTELLBARE MASTEN

Mit den höhenverstellbaren Masten können Sie Ihr SHADE INOX auf jede Situation anpassen. Ob niedriger Sonnenstand im Westen oder Regen - mit dem aufrollbaren Sonnensegel ist das kein Problem. Die Höhe kann in einem Bereich von 75cm frei über eine Kurbel eingestellt werden.

DIE PERFEKTE PARTNERSCHAFT

Setzen Sie mit uns, SOWERO, auf das innovative System von SHADESIGN. Mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich außenliegender Sonnenschutz sind wir der richtige Partner für Ihr SHADE INOX. Wir beraten Sie gerne persönlich über unsere Hotline. Unser geschultes Fachpersonal hat für alle Fragen die richtige Antwort. Setzen Sie auf Qualität und Kundenzufriedenheit.

DIE TECHNIK IM DETAIL
DER AUFROLLMECHANISMUS

Das Aufrollen des Segels und die erforderliche Tuchspannung sind auf einfache Weise kombiniert. Wird das Segel von der Tuchwelle abgewickelt, werden durch die Rotation der Seilkegel, die Spannseile aufgewickelt. Spannseil und Segel bleiben dabei in jeder Position gespannt. Die Bedienung ist denkbar einfach! Innerhalb von Sekunden lässt sich das SHADE selbstständig ausrollen. Ebenso rasch und kraftschonend verläuft das Einrollen mittels Bedienseil, welches sich im Anschluss ganz einfach fixieren lässt.

DER AUFROLLMECHANISMUS
DAS AUFROLLBARE SCHUTZDACH
DAS AUFROLLBARE SCHUTZDACH

Das "Must-Have" für jedes SHADE INOX ist das aufrollbare Schutzdach, das Ihr Shade ganzjährig vor Wettereinflüssen schützt. Das Schutzdach ist dabei sowohl an der Segelanbindungsschiene, als auch am Tuch fixiert und rollt sich somit automatisch beim Einrollen des Segels mit auf.

Optik ist natürlich ein großer Punkt beim SHADE INOX aufrollbaren Sonnensegel. Deshalb stehen für die Aluminium-Lamellen des Schutzdaches drei unterschiedliche Farben zur Auswahl. Somit können Sie sich Ihr individuelles SHADE zusammenstellen.

Das Schutzdach ist bei allen Montagearten möglich. Bei der Deckenmontage kommt hier ein zusätzlicher Deckenwinkel zum Einsatz. Mehr Informationen zur Montage finden Sie im Reiter "Montage".

Die Auswahl des Schutzdaches ist optional. Das Segel kann auch ohne Schutzdach gewählt und mit einer Winterschutzhülle versehen werden.

DIE BEDIENUNG

Die Bedienung des SHADE INOX erfolgt über ein Bedienseil, das Sie wahlweise von vorne gesehen links oder rechts anbringen können. Durch einfaches Ziehen oder Entspannen des Seils setzt sich das Segel in Bewegung. Die Sicherung des Bedienseils wird über eine Wandhalterung realisiert. Die Wandhalterung sollte generell auf Schulterhöhe montiert werden. An dieser Position kann der Seilzug mit dem geringsten Kraftaufwand bedient werden.

Das Bedienseil können Sie in den Fraben schwarz oder grau wählen. Die Wandhalterung für das Bedienseil besteht aus gebürstetem Edelstahl.

DIE BEDIENUNG
DAS AUFROLLBARE SCHUTZDACH
DIE FARBEN DER KOMPONENTEN

Individualität kommt auch beim SHADE INOX nicht zu kurz. Neben dem Schutzdach können Sie auch bei allen weiteren Komponenten wie Tuchwelle, Segelanbindungsschiene und Konsolen bzw. Konsolenschiene aus drei unterschiedlichen Farben wählen.

Alle Beschichtungen sind Feinstruktur, HWF und Tiefmatt. Silber/Grau RAL 9006 ist zudem Eisenglimmer. Auf Anfrage können wir Ihnen alle Komponenten in Sonder-RAL Beschichtung anbieten. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

ALLGEMEINE MONTAGEHINWEISE
VARIABLE MONTAGE AN WAND ODER DECKE
  • Montage an der Wand oder Decke
  • Individuelle Auswahl der Konsolen bei Montage auf Wärmedämmung
  • Segel in Standardausführung sind für den Betrieb mit einem Gefälle von 0° bis 22° konzipiert
  • Montage an Decke auch mit Schutzdach möglich
Montagearten SHADE INOX
WAS SIE BEACHTEN SOLLTEN

Die Montage des SHADE INOX aufrollbaren Sonnensegel ist auch für geübte Handwerker ohne fachspezifische Kenntnisse im Bereich Sonnenschutz möglich. Jedoch sollte die Montagesituation vor der Bestellung geklärt sein und auch bei der Maßermittlung immer auch die Montage berücksichtigt werden.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Für einen selbstständigen Wasserablauf wird ein Mindestgefälle von 14 % (= 8°) empfohlen. Ist das Gefälle geringer, besteht für die Aufrechterhaltung der Selbstentwässerung die Möglichkeit, eine höhenverstellbare Edelstahlsäule einzusetzen. Andernfalls ist das Segel im ausgerollten Zustand nicht für den Einsatz im Regen geeignet.
  • Seitlich der beiden Tuchwellenenden ist über den kompletten Ausrollbereich ein Mindestabstand von 2 cm zu angrenzenden Mauern o. Ä. einzuhalten (= notwendiger Montagefreiraum und seitlicher Bewegungsfreiraum Tuchwelle).
  • Als minimale Durchgangshöhe (= Unterkante Tuchwelle) wird ein Maß von 220 cm empfohlen.
  • Die Segelanbindungsschiene ist für die reibungslose Funktion waagerecht zu montieren
  • Die Spannseilauslässe der zwei Spannelemente müssen für die reibungslose Funktion auf gleichem Höhenniveau liegen. Dies ist speziell bei der Festlegung von Säulenlängen zu berücksichtigen!
  • Bewahren Sie die rote Schutzvorrichtung nach der Montage bei sich auf. Bei einer Demontage ist die Schutzvorrichtung notwendig
WANDMONTAGE

Detailansicht A:
Wandmontage ohne Schutzdach

Detailansicht A:
Wandmontage mit rollbarem Schutzdach

VERRFÜGBARE KONSOLEN

Bei der Wandmontage stehen, unabhängig von der Auswahl des Schutzdaches, drei Konsolen-Varianten zur Auswahl. Je nach Montagesituation kann hier die passende Variante gewählt werden. Nachfolgend gehen wir auf die einzelnen Varianten genauer ein und geben Ihnen Empfehlungen für den Einsatz.

UNIVERSALKONSOLE Einsatzgebiet

Die einzelnen Universalkonsolen kommen dann zum Einsatz, wenn die Fassade nicht 100%-ig eben ist und im Putz leichte Unebenheiten sind. Durch die Anbringung an mehreren Punkten können diese Ungleichmäßigkeiten ausgeglichen werden. Die Montage ist vor allem bei größeren Breiten aufwendig. Die Konsolen müssen zueinander in der Flucht angebracht werden, um die Segelanbindungsschiene richtig einhängen zu können. Die Anzahl der Konsolen ist abhängig von der Anlagenbreite. Die entsprechende Stückzahl können Sie nebenstehender Tabelle entnehmen.

Nutzen Sie zur Montage der Universalkonsole die beiden Langlöcher mit 6,5mm Durchmesser.

Unsere Einsatzempfehlung: Nutzen Sie diese Konsole bei unebenen Montageuntergründen (Beton, Holz) oder bei Anbringung an einem Metallträger.

KONSOLENSCHIENE
Einsatzgebiet

Die Konsolenschiene eignet sich perfekt für ebene Untergründe. Die Schiene kommt im Auslieferungszustand ohne Bohrungen. Diese müssen vor Ort gesetzt werden. Die Länge der Schiene ist immer 3cm kleiner als die Anlagenbreite. Die Schiene erfodert zwar ein gewisses Maß an Vorarbeit, erleichert aber die Anbringung der Segelanbindungsschiene.
Hinweis: Keine Winterschutzhüllenmontage möglich!

ACHTUNG
(a) Die beiden äußeren Montagelöcher mit Max.-Abstand von 20cm vom jeweiligen Anlagenrand setzen
(b) Die Zwischenabstände der Montagelöcher dürfen 100cm nicht unterschreiten

Unsere Einsatzempfehlung: Nutzen Sie diese Konsole bei ebenen Montageuntergründen (Beton, Holz).

VOLLWÄRMESCHUTZ MONTAGEPROFIL
Einsatzgebiet

Anders als bei Markisen entstehen beim SHADE INOX kaum Zug- und Drucklasten. Trotzdem sollten die auftretenden Kräfte großflächig auf die gedämmte Fassade übertragen werden, um eventuelles Eindrücken einzelner Konsolen zu vermeiden. Ein weiterer Vorteil des Vollwärmemontageprofils ist, dass weniger Befestigungspunkte als bei der Konsolenschiene gesetzt werden müssen.

Zur Anbringung der Segelanbindungsschiene mit Vollwärmemontageprofil erhalten Sie zudem die Universalkonsolen, die Sie vor Montage des Profils an dieses verschrauben müssen.

Unsere Einsatzempfehlung: Nutzen Sie das Montageprofil bei allen Untergründen, außer Beton und Holz und/oder bei Fassaden mit Vollwärmeschutz.

Hinweis zur Montage

Das Vollwärmeschutz Montageprofil wird grundsätzlich ohne Bohrungen ausgeliefert. Diese müssen Sie selbst vor Ort auf Grund des verwendeten Montagematerials ausführen. (Siehe hierzu unser Empfehlungen bei "Montagematerial")

Führen Sie hier im Bild dargestellt eine Sacklochbohrung durch. Bohren Sie in der vorderen Profilwandung größer auf, um die Schraube nur über die hintere Wandung zu setzen.

Der Abstand der einzelnen Befestigungen sollte hier nicht größer als 2 m sein.

DECKENMONTAGE

Detailansicht B:
Deckenmontage ohne Schutzdach

Detailansicht B:
Deckenmontage mit rollbarem Schutzdach

VERRFÜGBARE KONSOLEN OHNE SCHUTZDACH

Bei der Deckenmontage ohne Schutzdach stehen 3 Konsolen-Varianten zur Auswahl. Je nach Montagesituation kann hier die passende Variante gewählt werden. Nachfolgend gehen wir auf die einzelnen Varianten genauer ein und geben Ihnen Empfehlungen für den Einsatz.

UNIVERSALKONSOLE Einsatzgebiet

Die einzelnen Universalkonsolen kommen dann zum Einsatz, wenn die Fassade nicht 100%-ig eben ist und im Putz leichte Unebenheiten sind. Durch die Anbringung an mehreren Punkten können diese Ungleichmäßigkeiten ausgeglichen werden. Die Montage ist vor allem bei größeren Breiten aufwendig. Die Konsolen müssen zueinander in der Flucht angebracht werden, um die Segelanbindungsschiene richtig einhängen zu können. Die Anzahl der Konsolen ist abhängig von der Anlagenbreite. Die entsprechende Stückzahl können Sie nebenstehender Tabelle entnehmen.

Nutzen Sie zur Montage der Universalkonsole die beiden Langlöcher mit 6,5mm Durchmesser.

Unsere Einsatzempfehlung: Nutzen Sie diese Konsole bei unebenen Montageuntergründen (Beton, Holz) oder bei Anbringung an einem Metallträger.

KONSOLENSCHIENE
Einsatzgebiet

Die Konsolenschiene eignet sich perfekt für ebene Untergründe. Die Schiene kommt im Auslieferungszustand ohne Bohrungen. Diese müssen vor Ort gesetzt werden. Die Länge der Schiene ist immer 3cm kleiner als die Anlagenbreite. Die Schiene erfodert zwar ein gewisses Maß an Vorarbeit, erleichert aber die Anbringung der Segelanbindungsschiene.
Hinweis: Keine Winterschutzhüllenmontage möglich!

ACHTUNG
(a) Die beiden äußeren Montagelöcher mit Max.-Abstand von 20cm vom jeweiligen Anlagenrand setzen
(b) Die Zwischenabstände der Montagelöcher dürfen 100cm nicht unterschreiten

Unsere Einsatzempfehlung: Nutzen Sie diese Konsole bei ebenen Montageuntergründen (Beton, Holz).

VOLLWÄRMESCHUTZ MONTAGEPROFIL
Einsatzgebiet

Anders als bei Markisen entstehen beim SHADE INOX kaum Zug- und Drucklasten. Trotzdem sollten die auftretenden Kräfte großflächig auf die gedämmte Fassade übertragen werden, um eventuelles Eindrücken einzelner Konsolen zu vermeiden. Ein weiterer Vorteil des Vollwärmemontageprofils ist, dass weniger Befestigungspunkte als bei der Konsolenschiene gesetzt werden müssen.

Zur Anbringung der Segelanbindungsschiene mit Vollwärmemontageprofil erhalten Sie zudem die Universalkonsolen, die Sie vor Montage des Profils an dieses verschrauben müssen.

Unsere Einsatzempfehlung: Nutzen Sie das Montageprofil bei allen Untergründen, außer Beton und Holz und/oder bei Fassaden mit Vollwärmeschutz.

Hinweis zur Montage

Das Vollwärmeschutz Montageprofil wird grundsätzlich ohne Bohrungen ausgeliefert. Diese müssen Sie selbst vor Ort auf Grund des verwendeten Montagematerials ausführen. (Siehe hierzu unser Empfehlungen bei "Montagematerial")

Führen Sie hier im Bild dargestellt eine Sacklochbohrung durch. Bohren Sie in der vorderen Profilwandung größer auf, um die Schraube nur über die hintere Wandung zu setzen.

Der Abstand der einzelnen Befestigungen sollte hier nicht größer als 2 m sein.

VERRFÜGBARE KONSOLEN MIT SCHUTZDACH

Bei der Deckenmontage mit Schutzdach gibt es nur die Variante mit Deckenwinkel inkl. Universalkonsole.

DECKENWINKEL MIT UNIVERSALKONSOLE
Einsatzgebiet

Bei der Deckenmontage mit Schutzdach ist es notwendig entsprechenden Abstand des SHADEs zur Decke zu realisieren, damit das Schutzdach ohne Beschädigung aufgerollt werden kann. Zu jedem Deckenwinkel wird eine Universalkonsole benötigt. Die Konsole wird dann einfach mit dem Winkel verschraubt

PASSENDES MONTAGEMATERIAL
MONTAGEMATERIAL FÜR KONSOLENBEFESTIGUNG AN DER WAND

Anhand der nachfolgenden Tabelle zeigen wir Ihnen mit welchem Montagematerial Sie, beim entsprechendem Montageuntergrund, die von Ihnen gewählten Konsolen an der Wand befestigen können.Bei Vollwärmeschutz wählen Sie die entsprechende Länge der Gewindestange bzw. Schraube an Hand der Stärke der Isolierung. Das nachfolgende Montagematerial ist eine Empfehlung unsererseits. Der DiBt schreibt vor, dass die Bemessung der Verankerung unter der Verantwortung eines auf dem Gebiet der Verankerung und des Betonbaus erfahrenen Ingenieurs erfolgen muss.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Zusammenstellung des passenden Montagematerials.

Universalkonsole/
Konsolenschiene
Montageprofil mit Universalkonsole
Druckfester Untergrund Druckfester Untergrund Isolierung/
Wärmedämmung
Beton B25 C20/25
  • Einschlagdübel W-ED/A4 6x30mm
  • Senkkopf Gewindeschraube 6x20mm A4
-
  • Fischer TherMax M12*
  • Injektionskleber
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm
Vollstein Ziegel MZ12
Vollstein Kalksandstein KS12
Porenbetion Gasbeton PB2
-
  • Ankerstange M12x120
  • Injektionskleber
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm
  • Fischer TherMax M12*
  • Injektionskleber
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm
Hochlochziegel HLZ12
Lochstein Kalksandstein KSL12
Hohlblockstein Beton HBL4
-
  • Ankerstange M12x120
  • Injektionskleber
  • Ankerhülse 20x85
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm
  • Fischer TherMax M12*
  • Injektionskleber
  • Ankerhülse 20x85
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm
An Holzbalken mit Holzschrauben
  • Senkkopf Universalschraube A2 Teilgewinde 6x70mm
-
  • Holzschraube 12*
  • Unterlegscheibe U13x24
  • Abstandshülsen PVC
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm

* Die Länge und Ausführung des Befestigungssystems sind anhand der Isolierstärke entsprechend zu wählen

MONTAGEMATERIAL FÜR KONSOLENBEFESTIGUNG AN DER DECKE

Anhand der nachfolgenden Tabelle zeigen wir Ihnen mit welchem Montagematerial Sie, beim entsprechendem Montageuntergrund, die von Ihnen gewählten Konsolen an der Decke befestigen können.

Druckfester Untergrund Isolierung/Wärmedämmung
Montageuntergründe Universalkonsole/Konsolenschiene Montageprofil mit Universalkonsole
Beton B25 C20/25
  • Einschlagdübel W-ED/A4 6x30mm
  • Senkkopf Gewindeschraube 6x20mm A4
  • Fixanker M12*
  • Abstandshülsen PVC
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm
An Holzbalken mit Holzschrauben
  • Senkkopf Universalschraube A2 Teilgewinde 6x70mm
  • Holzschraube 12*
  • Unterlegscheibe U13x24
  • Abstandshülsen PVC
  • Selbstschneidende Senkkopfschraube 6,3mm

* Die Länge und Ausführung des Befestigungssystems sind anhand der Isolierstärke entsprechend zu wählen

MONTAGEMATERIAL FÜR MASTBEFESTIGUNG
BODENPLATTE AUF BETONFUNDAMENT

Bei der Montage der Bodenplatte auf ein Betonfundament empfehlen wir den Einsatz von Edelstahl-Gewindestangen, die mit Hilfe eines Verbundmörtel - Injektionskleber eingeklebt werden. Der Bohrungsdurchmesser der Bodenplatte beträgt 14mm. Damit werden entsprechend M12 Gewindestangen benötigt. Pro 4 Stück Schrauben empfehlen wir eine Tube Kleber.

Hier geht es zum Montagematerial:

BODENPLATTE MIT SCHRAUBFUNDAMNENT

Die Bodenplatten können bei geeignetem Untergrund auch mit Schraubfundamenten befestigt werden. Hierbei wird das Schraubfundament mit der im Lieferumfang enthaltenen Eindrehhilfe ins Erdreich eingedreht und der Einsatz mit den 4 x M12 Schrauben gesichert. Die Bodenplatte wird dann einfach mit den mitgelieferten Schrauben mit dem Adapter verschraubt.

MAST MIT WAND-MONTAGEKONSOLEN

Befestigen Sie die Masten mit entsprechenden Wandhalterungen, müssen Sie das Montagematerial anhand der Bohrungsdurchmesser der Wandkonsolen bestimmen. Zudem muss der entsprechende Montageuntergrund berücksichtigt werden.

Bei einem Bohrungsdurchmesser von 10,5mm setzen Sie hier je nach Montageuntergrund Schrauben mit einem Durchhmesser von 8mm oder 10mm ein.

Bei einem Bohrungsdurchmesser von 14mm setzen Sie hier je nach Montageuntergrund Schrauben mit einem Durchhmesser von 10mm oder 12mm ein.

MONTAGEMATERIAL FÜR WANDHALTER

Druckfester Untergrund
Montageuntergründe Wand-Montagekonsole Anklemm-Montageplatte
Beton B25 C20/25
Vollstein Ziegel MZ12
Vollstein Kalksandstein KS12
Porenbetion Gasbeton PB2
Hochlochziegel HLZ12
Lochstein Kalksandstein KSL12
Hohlblockstein Beton HBL4
An Holzbalken mit Durchsteckmontage
An Holzbalken mit Holzschrauben
BODENPLATTEN

Bei Ihrem SHADE INOX haben Sie die Möglichkeit, neben der Variante ohne Bodenplattte (siehe Montagehinweise), zwischen einer Bodenplatte inklusive aufgeschweißtem Rohrschaft mit der Neigung 0° oder 5° zu wählen. Zudem können Sie sich zwischen einer runden und einer eckigen Ausführung des Rohrsc entscheiden.

Wir empfehlen den Einsatz der Neigung mit 5°, da sich die Masten bei größeren Segeln leicht nach innen biegen können.

Grundsätzlich sind die Bodenplatten aus blankem Edelstahl. Wir empfehlen bei einer sichtbaren Montage der Bodenplatten die gebürstete Variante zu wählen.

Informationen zur Befestigung der Bodenplatten finden Sie im Reiter "Montage".

ungebürstet Bodenplatte 5° Neigung

ungebürstet Bodenplatte

gebürstet Bodenplatte 5° Neigung

ungebürstet Bodenplatte
ABMESSUNGEN BODENPLATTEN

Folgende Abbildungen stellen die Abmessungen der Bodenplatten bei Auswahl Neigung 5 °einmal in rund und einmal in eckig dar. Bei Neigung 0° ist der Rohschaft genau in der Mitte der Platte positioniert. Die Höhenverstellung hat keine Auswirkung auf die Abmessungen der Bodenplatten.

Bodenplatte 5° Neigung rund

Bodenplatte Neigung 5° runder Mast

Bodenplatte 5° Neigung eckig

Bodenplatte Neigung 5° eckiger Mast
EDELSTAHLSÄULE

Beim Ihrem SHADE INOX stehen sowohl runde als auch eckige Säulen aus gebürstetem Edelstahl zur Verfügung. Technisch ergibt sich kein Vor-oder Nachteil durch die Auswahl. Achten Sie bei der Auswahl der Höhe des Masten immer auch die Durchgangshöhe und die Neigung. Weitere Informationen finden Sie im Konfigurator zur "Ermittlung der richten Mastenhöhe".

Edelstahlsäule rund

Edelstahlsäule rund

Edelstahlsäule eckig

Edelstahlsäule eckig
EDELSTAHLSÄULE 75CM HÖHENVERSTELLBAR

Beim Ihrem SHADE INOX stehen sowohl runde als auch eckige Säulen aus gebürstetem Edelstahl zur Verfügung, die Sie nach Wunsch höhenverstellbar wählen können. Achten Sie bei der Auswahl der Höhe des Masten immer auch die Durchgangshöhe und die Neigung. Weitere Informationen finden Sie im Konfigurator zur "Ermittlung der richten Mastenhöhe".

Edelstahlsäule höhenverstellbar

Wichtige Vorgaben:
(1) Gesamtlänge Spannsäule: min. 242 cm, max. 300 cm
(2) Höhe Kurbeldrehachse: 100 cm bis < Spannsäulenlänge abzgl. 85 cm >!
(Bsp.: Bei Spannsäulenlänge 300 cm: Höhe Kurbeldrehachse von 100 cm bis 215 cm) Standard: 110 cm von Spitze entfernt
(3) Kurbeldrehachse: Der Umkreis von 25 cm um die Kurbeldrehachse wird zur Betätigung der Höhenverstellung benötigt. Hier sollten sich keine störenden Gegenstände befinden (Höhe der Kurbeldrehachse dementsprechend festlegen!)
(4) Positionierung Säule: Mindestabstand Wellenvorderkante des komplett ausgerollten Segels zur Vorderkante Säulenspitze: mind. 30 cm!
(5) Winkel zwischen Direktlinie von der Spitze Säule zu Wandmontagepunkt Tuch und Säulenachse muss im Bereich zwischen 85° und 105° liegen!
(Bsp.: Wenn Säule senkrecht, ist der maximale Neigungswinkel des Tuches 15°)

Fast wie schweben – Das SHADE Segeltuch

Das SHADE Segeltuch wurde speziell für die hohen Anforderungen der SHADE Schatten-Systeme entwickelt. Das Tuch ist sehr leicht, schimmelresistent imprägniert, absolut wasserdicht, schmutzabweisend und bietet mit einem Wert von UPF 50+ einen hohen Schutz gegen gesundheitsschädliche UV-Strahlung. Die UV-Stabilisierung sorgt dauerhaft für hohe Reißfestigkeit und satte Farben.

Durch das Aufrollen des Segeltuches kann eine mehr oder minder ausgeprägte Blattstruktur im Tuch entstehen. Auf die Funktion und die Qualität des Stoffes hat dies keinen Einfluss. Der Blattstruktur-Effekt verringert sich nach einer kurzen Dauer intensiver Sonnenbestrahlung.

  • Material Polyester hochfest
  • Beschichtungsart: Polyurethan
  • Eigenschaften: schmutzabweisend, wasserdicht, fungizid ausgerüstet, UV-stabilisiert, vogelkotresistent

Um eine Selbstenwässerung des Systems zu erzeugen benötigen Sie eine Gefälle von ca. 8° (14%).

TECHNISCHE DATEN

Prüfnorm Dimension Wert
Flächengewicht DIN EN 12127 g/m² 140+/-5
Weiterreißfestigkeit
> Kette
> Schuss
DIN EN 13397 - 2
DIN EN 13397 - 2
N
N
>= 80
>= 80
Reißfestigkeit / Höchstzugkraft
> Kette
> Schuss
DIN EN ISO 13934 - 1
DIN EN ISO 13934 - 1
N
N
>= 1300
>= 1300
Wassersäule DIN EN 20811 mm >= 1000
Wasserabweisung AATCC-22 Spray Test
DIN EN 24920
Note >= 70
Lichtechtheit DIN EN ISO 105-BO2 Note >= 7
Meerwasserechtheit DIN EN ISO 105-E02 Note 5
Schutzeigenschaften
gegen ultraviolette
Sonnenstrahlung
DIN EN 13758-1 UPF-Wert 50+

Die Membran wurde speziell für die hohen Anforderungen von SHADE entwickelt. Das Tuch ist sehr leicht, schimmelresistent imprägniert, absolut wasserdicht, schmutzabweisend und bietet mit einem Wert von UPF 50+ einen hohen Schutz gegen gesundheitsschädliche UV-Strahlung. Die UV-Stabilisierung sorgt dauerhaft für hohe Reißfestigkeit und satte Farben.

Durch das Aufrollen des Tuches kann eine mehr oder minder ausgeprägte Blattstruktur entstehen. Auf die Funktion und die Qualität des Stoffes hat dies keinen Einfluss. Der Blattstruktur-Effekt verringert sich nach einer kurzen Dauer intensiver Sonnenbestrahlung, ist aber abbhängig von der Stofffarbe. Bei dunkleren Tönen erwärmt sich das Tuch mehr, was dazu führt, dass sich das Tuch besser glattzieht.

SHADESIGN Shade Sonnenschutz in Farbe

BITTE BEACHTEN SIE: Der untere Saum an der Welle zeigt im ausgefahrenen Zustand immer nach oben. Das ist fertigungsbedingt nicht anders umsetzbar.

VERFÜGBARE STOFF DESSINS
ZUM ONLINE KONFIGURATOR
Hotline verfügbar
Unsere Experten-Hotline
Wir sind für Sie da:
Mo: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Di: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Mi: 09:00-13:00
Do: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Fr: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Rückruf-Service
Ehrliche Kundenmeinungen
Bewertung:BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Frank Slickers:
Bestellablauf und und Kundenservice telefonisch sind sehr gut und hilfreich .Die Markise selbst ist ...
Unsere zufriedenen Kunden Mit Referenzfotos
Premium Qualität Made in Germany
SOWERO Produkte 100% Made in Germany und CE-zertifiziert.
AUSGEZEICHNET.ORG