Hotline geschlossen

Planen - richtig Messen und Infos zur Montage Sonnensegel und Befestigung Sonnensegel

Bitte vor der Planung eines Sonnensegel unbedingt beachten - sehr wichtig!

Sonnensegel aus Outdoor - Stoffen Polyester oder Poly-Acryl die wasserabweisend bzw. wasserdicht sind, benötigen grundsätzlich in Richtung des gewählten Wasserablaufes eine Neigung von mindestens 14 ° . Geringere Neigung erhöhen Risiko der Bildung von Wassersäcken bei Starkregen um ein Vielfaches ! Wassersäcke können zur Beschädigung des Sonnensegels führen !

Sonnensegel sollten im Winter abgenommen werden, da die erforderlichen statischen Anforderungen an die Schneelasten mit Sonnensegel in der Regel nicht erreicht werden können !

Montagebeispiele und Empfehlungen für Sonnensegel mit kontrolliertem Wasserablauf

Montage-Sonnensegel-Viereck

Sonnensegel Viereck Variante 1

Beispiel - Lage Befestigungspunkte für kontrollierten Regenwasserablauf:

1 und 2 = höchster Punkt

3 und 4 = tiefster Punkt

Zwischen den Punkten 1 und 4 muss eine Neigung von min. 14 ° gewährleistet sein und zwischen Punkt 2 und 3 ebenfalls.

Montage-Sonnensegel-Viereck

Sonnensegel Viereck Variante 2

Beispiel - Lage Befestigungspunkte für kontrollierten Regenwasserablauf:

1 und 2 = höchster Punkt

Punkt 3 = zweit tiefster Punkt

Punkt 4 = tiefster Punkt

Zwischen den Punkten 1 und 3 muss eine Neigung von min. 14 ° gewährleistet sein und zwischen Punkt 2 und 4 ebenfalls.

Montage-Sonnensegel-Viereck

Sonnensegel Viereck Variante 3

Beispiel - Lage Befestigungspunkte für kontrollierten Regenwasserablauf:

Punkt 1 = höchster Punkt

Punkt 2 = zweit höchster Punkt

Punkt 3 = dritt höchster Punkt

Punkt 4 = tiefster Punkt

Zwischen den Punkten 1 und 4 muss eine Neigung von min. 14 ° gewährleistet sein.

Montage-Sonnensegel-Dreireck

Sonnensegel Dreieck

Beispiel - Lage Befestigungspunkte für kontrollierten Regenwasserablauf:

Punkt 1 = höchster Punkt

Punkt 2 = zweit höchster Punkt

Punkt 3 = dritt höchster Punkt

Zwischen den Punkten 1 und 3 muss eine Neigung von min. 14 ° gewährleistet sein.

Spannelemente

Neben dem gewöhnlichen Verspannen mit Seilen empfehlen wir das Verspannen der Ecken mit sogenannten Seilspannern oder Wantenspanner.

Wantenspanner

Wantenspanner

Seilspanner

Seilspanner

Die Seilspanner bzw. Wantenspanner sollten dann mit Karabiner am der Öse eingehängt werden. Dies ermöglicht eine einfachere Demontage.

Wir empfehlen folgende Dimensionierung;

Segel kleiner 4m² = M6
Segel bis 8m² = M8
Segel bis 36m² = M10

Masten und Säulen sollten grundsätzlich aus Stahl - verzinkt oder Edelstahl ausgeführt werden. Masten aus Aluminium sind zur Verspannung von Sonnensegel nicht geeignet, da diese beim Spannung zu sehr nachgeben und sich verbiegen.

Auch sollte bei der Dimensionierung der Materialstärken darauf geachtet werden, dass die Wandungsstärke nicht kleiner als 3 mm sein soll.

Nach unseren Erfahrungen eignen sich auch Masten aus Stahl mit Wandungsstärke von nur 2 mm ebenfalls nicht zur Verspannung von Sonnensegel, da diese auch ein zu starkes Durchbiegemoment aufweisen und somit das Segel nicht ausreichend gespannt werden kann.

Sonnensegel Masten benötigen zur Verankerung im Erdreich entsprechende Bodenhülsen. Bodenhülsen benötigen grundsätzlich ein Betonfundament, damit die Hebellasten, die über die Sonnensegelmasten übertragen werden auch im Erdreich gehalten werden können. Voraussetzung ist natürlich eine ausreichende Festigkeit des Erdreiches.

Die Tiefe der Ausgrabung sollte mindestens 80 cm betragen.

Fundament Bodenhülse

Der Durchmesser der Ausgrabung sollte bei Segeln bis 12 m² mindestens 60 cm betragen und bei Segeln bis 36 m² mindestens 80 cm. Je größer desto besser.

Fundament Bodenhülse

Sonnensegelmasten sollten grundsätzlich mit einer Neigung von 10 ° zur Zugrichtung nach hinten geneigt installiert werden.

In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen Sonnensegel-Masten aus Edelstahl incl. passenden Bodenhülsen an, die Sie sich individuell in Durchmesser und Länge zusammenstellen können.

Unsere Sonnensegel-Masten bieten wir in zwei Durchmesser-Maßen an:

Durchmesser 60 mm für Segel bis zu einer Fläche von 12 m²

Durchmesser 80 mm für Segel bis zu einer Fläche von 36 m²

Die Wandungsstärke beträgt bei beiden Ausführungen generell 3 mm

Standardmäßig sind Säulen oben mit einer leicht gewölbten Abdeckung aus Edelstahl ausgestattet und einer verschraubten Ringöse M8 Durchmesser 20 mm

Die Masten können in Längen von 250, 300, 350 cm und bei Mastdurchmesser 80 mm auch in 400 cm Länge bestellt werden.



Unsere Masten können individuell mit bis zu 3 Ringösen ausgestattet werden. Die Abstände der Ösen können nach Maß bestellt werden.

Masten mit mehreren Ringösen ermöglichen auf einfache Art und Weise die Veränderung der Neigung eines Sonnensegels. Wenn das Segel über einen Karabiner eingehängt wird, lässt sich hier das Segel einfach auf eine anderes Öse umhängen.


Passend zum jeweiligen Masten liefern wir auch Bodenhülsen aus Edelstahl mit einer abnehmbaren Kunststoffabdeckung.

In unserm Online-Shop können Sie auch Spannelemente wie Seilspanner Wantenspanner und sonstiges Zubehör bestellen.

Masten für Sonnensegel
Ringösen Sonnensegel
Bodenhülsen Sonnensegel
Hotline geschlossen
Unsere Experten-Hotline
Wir sind für Sie da:
Mo: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Di: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Mi: 09:00-13:00
Do: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Fr: 09:00-12:00 u. 13:00-17:00
Ehrliche Kundenmeinungen
Bewertung:BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
M.Kaneider:
Wir haben eine massgefertigte Balkonumrandung Swela Sunsilk fertig genäht und gesäumt bestellt.Die...
M.Kaneider Mit Referenzfotos
Deutschlands beste Shops
MADE IN GERMANY
SOWERO Produkte 100% Made in Germany und CE-zertifiziert.